· 

Unser Statement zum tragischen Tod der zwei jungen Frauen

Wir haben lange überlegt ob wir uns zum bestialischen Tod der jungen Frauen äussern sollen oder nicht.

Nachdem uns aber viele E-Mails erreicht haben und ich in Casablanca zu diesem Thema interviewt wurde haben wir uns dazu entschieden euch unsere Sicht zu darzustellen.

 

Eines ist ganz klar, diese Tat ist durch gar nichts zu entschuldigen und es gibt auch nicht einen einzigen Grund weshalb man den jungen Frauen eine Mitschuld einräumen darf, wie dies leider in manchen deutschen Medien getan wird.

 

Nun möchten wir euch erzählen wie wir die Situation in Marokko erleben.

Die Bevölkerung von Marokko steht genau so unter Schock wie wohl die ganze Welt.

Hier leben Mütter und Väter die um ihre Kinder besorgt sind wie überall und niemand möchte sich auch nur vorstellen dass so etwas mit dem eigenen Kind passiert.

 

Nach den Anschlägen in Frankreich und anderen europäischen Ländern spürte man eine grosse Solidarität mit den betroffenen Staaten. Da es sich aber diesmal um ein islamisches Land handelt bleibt diese Solidarität aus und ganz Marokko fällt in Ungnade.

Wir verurteilen diese Verhalten.

 

 Wir fühlen uns hier nach wie vor sicher und werden überall mit offenen Armen von sehr rücksichtsvollen und freundlichen Menschen empfangen.

Wir können Marokko als Reiseziel sehr empfehlen.

Natürlich sollte man sich aufgrund des Glaubens etwas anpassen und sich vor allem als Frau nicht zu freizügig kleiden aber wir erwarten in Europa ja auch dass man sich anpasst.

 

Der Terrorismus ist überall, aber er kann nur gewinnen wenn wir uns unsere Lebensfreude

nehmen lassen und sie uns in unserem Tun einschränken können.

In diesem Sinne wünschen wir allen viel Freude am Leben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0